Filtern nach

Bikinis

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 9 von 9

Geschichte zum Meerjungfrau Bikini

Wie jeder weiß, muss bei einem Meerjungfrau Bikini alles stimmen. Und das wusste auch Jana vom Luftvolk. Es war wieder einmal ein toller Schultag. Sie freute sich schon lange darauf und plante etwas völlig neues. Natürlich musste man nicht nur das Meerjungfrauenkostüm gut ausarbeiten. Es brauchte auch ein passendes Oberteil. Da aber das Luftvolk die meiste Zeit auf Beinen ging. musste man auch ein passendes Unterteil für die schönsten Tage des Jahres erfinden. So kam es also, dass die Lehrerin einen Wettbewerb startete. Sie wollte, dass alle sich zusammentaten, um den Zusammenhalt untereinander zu stärken. Jeder beim Luftvolk kannte Arielle die Meerjungfrau. Arielle die Meerjungfrau war schon sehr oft Anlass geworden, ein paar neue Kreationen zu schaffen. Die besondere Herausforderung war es, einen Meerjungfrau Bikini zu finden, der zu ihren roten Haaren passte. Der neue Meerjungfrauen Bikini sollte aber in mehreren Designs und Größen geschaffen werden. Denn so könnte man bei einer Modenschau mehr als nur ein Standardmaß anbieten. Die meisten Meerjungfrauen verhielten sich auch wie Arielle die Meerjungfrau. Für jemanden vom Luftvolk hingegen, begann hierbei die große Herausforderung. Denn nur, wenn man es schaffte, einen Meerjungfrau Bikini zu erschaffen, der auch beim Wasservolk gut ankam, hatte man es bis in die ganz große Liga geschafft. 

Jana wollte also nun an ihre Entwürfe gehen. Sie hatte sich schon lange vorgenommen, Melusina zu Arielle die Meerjungfrau zu befragen, vergaß es aber immer wieder. Arielle die Meerjungfrau war aber auch beim Meervolk ein echter Star. Denn wie diese Meerjungfrau sich behauptete und Dinge vom Landvolk sammelte, war jedem ein Rätsel. Man hatte natürlich nichts zu befürchten, aber es gab kaum interessante Gegenstände, die man hätte sammeln können. Es ist witzig wie Arielle die Meerjungfrau in ihrem Meerjungfrau Bikini ihre Haare mit einer üblichen Gabel gekämmt hat. Beim Wasservolk wusste man natürlich, wofür dieser Gegenstand gedacht ist. Tischmanieren bekommt man bereits recht früh vermittelt. Nun ging es also darum, Melusina den Meerjungfrau Bikini zu zeigen und ihr zu beweisen, dass Jana sehr viel Kreativität zu bieten hatte. Der Meerjungfrau Bikini sollte vor allem für jüngere Meerjungfrauen passende sein. Sie sollten sich mit ihrer Flosse endlich etwas wendiger bewegen. Wenn sie dann für die Wettbewerbe übten, waren sie der Blickfang schlichtweg. Sie waren auffällig gekleidet und haben die Übungen viel schneller geschafft. Das Wasser konnte so von ihrem Körper noch besser verdrängt werden. Nun kam der Meerjungfrau Bikini von Jana so gut an, dass es eine ganze Kollektion geben sollte. 

Die Kollektion hieß natürlich auch entsprechend und so war sie noch vor dem eigentlichen Verkaufsstart schon ausverkauft. Jana konnte gar nicht so schnell produzieren. Die Interessenten rissen ihr den Meerjungfrau Bikini quasi aus der Hand. Natürlich hat das auch bei Melusina pure Begeisterung ausgelöst und sie wagte sich an eine eigene Kollektion. Sie wollte wie bei Arielle die Meerjungfrau einen Meerjungfrau Bikini schaffen, der mit Muscheln als Körbchen angelegt war. Schnell aber bemerkte sie, dass das zwar schön aussah, aber gar nicht alltags tauglich war. Sie entwarf also nur einen für sich und behielt diesen in ihrem eigenen Kleiderschrank.